Berichte2019-02-17T21:11:01+00:00

Juni 2019

DTV/TV Rhäzüns am ETF 2019 in Aarau

Juni 19th, 2019|

Wir vom DTV und TV Rhäzüns reisen an diesem Wochenende ans eidgenössische Turnfest nach Aarau um am 3-teiligen Vereinswettkampf teilzunehmen. Starten werden die Aktivriegen des Damenturnvereins und des Turnvereins sowie die Riege 35+ des TVR in den jeweiligen bevorzugten Disziplinen. Nach hoffentlich erfolgreichen Wettkämpfen am Freitag und Samstag fahren wir am Sonntag, 23. Juni 2019 wieder zurück nach Hause. Wir werden um 16.28 Uhr am Bahnhof in Rhäzüns ankommen und würden uns freuen, wenn wir anschliessend mit euch allen unsere Erfolge feiern dürfen.   Mit Turnergruss   Marino Spadin Präsident TV Rhäzüns

Eidgenössischer Jugitag Aarau

Juni 15th, 2019|

Eine Delegation von mehr als 50 Mädchen und Jungs, Leiterinnen und Leitern, Eltern und Fans reisten am Freitag Morgen früh gemeinsam mit dem Zug nach Aarau. wir bestritten den dreiteiligen Vereinswettkampf Jugend in der ersten Stärkeklasse. Die Disziplinen waren: 1. Pendelstafette 60m 2. Ballwurf 3. Weiteprung   mit der Gesamtnote von 24.77 dürfen wir zufrieden sein:   Wir verbrachten die Nacht in der Turnhalle Gränichen, nachdem wir alle gemeinsam einen schönen Turnfestabend geniessen durften. Den Samstag verbrachten wir mit anfeuern des benachbarten GeTu Bonaduz, welches mit zwei unserer Nachwuchsturner bestückt ist, und all den aktivitäten, die nur ein Eidgenössisches in solch einem Ausmass bieten kann. wir blicken zurück auf ein erfolgreiches, unfallfreies, [...]

Auffahrtsvolleyballturnier Bonaduz

Juni 2nd, 2019|

Die motivierte Truppe von 7 Turnern traten am Dorfturnier in Bonaduz an. Die beiden intensiven Trainings als Vorbereitung haben sich gelohnt, ihr Volleyballspiel konnte sich sehen lassen. So dominierten sie die Gruppe A und konnten ungeschlagen die Partien gegen die anderen Gruppensieger um Rang 1-3 in Angriff nehmen. Die späteren Turniersieger aus Gruppe B konnten nicht bezwungen werden. Gegen Gruppensieger C spielten sie auf Augenhöhe, am Ende fehlte aber die nötige Konstanz und auch etwas das Glück. Mit dem dritten Rang von 14 Mannschaften darf man aber zufrieden sein.

Mai 2019

Vereinsturntag Malans

Mai 21st, 2019|

Mit grosser Vorfreude und einem neuen Barrenprogramm im Gepäck, reisten wir an den ersten Vereinswettkampf dieses Jahres. Gleich zum Anfang durften wir unser Barrenprogramm dem begeisterten Malanser Publikum zeigen. Mit einer Note von 8.97 haben wir dabei unsere Erwartungen nur knapp verfehlt. Nach kurzer Verschnaufpause traten wir dann zu unserer gewohnten Königsdisziplin an - dem Fachtest Allround. Aufgrund des Trainingrückstandes konnten wir jedoch unsere Stärken nicht ausspielen und mussten leider einige Abstriche machen. Zuguter letzt schliessen wir den Tag dann noch mit einer gelungenen Pendelstafette ab. Mit einer Endnote von 26.61 belegten wir den guten 5 Platz von insgesamt 17 Vereinen. Unsere 35+ Riege brillierte in gewohnter Höchstform und gewannen den Wettkampf [...]

März 2019

Interner Plauschhockeymatch 29.3.2019

März 29th, 2019|

Der Interne Plauschhockeymatch fand dieses Jahr wieder in Flims im Sportzentrum Prau la Selva statt. Der Match ging über 2*45 minuten, und das forderte seinen Tribut von den beiden Teams, den Razen Camutschas in Orange und den Razen Lufs in Schwarz. Aufgeteilt wie folgt: Razen Camutschas: Nino Borsien, Diego , Mattia, Giuliano, Benesch, Beat, Umbi, Armando, Marinho Razen Lufs: Epli, Fabio, Stephan, Piz, Lorenz, Mani, Aura, Tschibber, Luca Die Lufs gingen erst in Führung und dominierten das Spiel über lange Zeit des ersten Abschnitts, jedoch nach Ausfall des Leistungsträgers Tschibber wendete sich das Blatt. den Lufs ging die Luft aus, das Spiel drehte und die Camutschas konnten einen zwei-tore Rückstand in einen [...]

Februar 2019

Alles fährt Ski: Skiwochenende Splügen

Februar 26th, 2019|

Froh und munter machten sich am frühen Morgen des 23. Februars die Rhäzünser-Turner auf den Weg nach Splügen. Im Hotel Bodenhaus angekommen, stärkten sich die 21 Männer mit Kaffe und Gipfeli für die Piste. Danach gings mit den Shuttelbus zur Talstation und mit der Bahn weiter auf die Tanatzhöhe, wo als 2. Teil der Vereinsmeisterschaft das traditionelle Skirennen ausgetragen wurde. Das warme Wetter liess einige Tenueoptimierungen zu, welche nicht nur aerodynamisch einen Vorteil verschafften, sondern auch optisch die besten Seiten der Turner zur Geltung brachten. Nach dem Rennen konnte das Bündner-Postkartenwetter genossen werden. Individuell holte man sich beim Skifahren, Essen, Jassen oder Apres’ Ski die Winterbräune oder den Sonnenbrand. Am Abend verwöhnte [...]